Mautregelung

Wichtige Informationen zur neuen Mautregelung ab dem 01.07.2024 

Zusätzlich zur aktuellen Mautregelung (7,5t-LKW Maut, CO2-Maut) wird eine neue Maut für Nutzfahrzeuge mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse (tzGm) von mehr als 3,5t und bis zu 7,5t eingeführt, die für den Güterverkehr verwendet oder dafür zweckbestimmt ist. 

Fahrzeugkombinationen sind mautpflichtig, wenn das Zugfahrzeug eine tzGm von mehr als 3,5t hat. 

Sie sind als Mieter/Fahrzeugführer verpflichtet, während der Mietdauer anfallende Mautgebühren zu entrichten. Bitte informieren Sie sich selbstständig bei den zuständigen öffentlichen Stellen vor Fahrtantritt über das Streckennetz und die Gebühren. 

Welche Fahrzeuge sind bei Wucherpfennig davon betroffen? 

Alle Zugfahrzeuge, wenn eine tzGm von mehr als 3,5t erreicht wird. Dies ist nach jetzigem Stand bei unseren Fahrzeugen der Gruppen TJ mit 7,2t bis 7,49t und TQ mit 12t der Fall. 

Wie wird die Maut entrichtet? 

Fahrzeuge der Gruppe TQ verfügen zum Teil über eine OnBoard Unit (OBU). Die anfallenden Gebühren werden wir Ihnen nachträglich weiterberechnen. 

Für die Fahrzeuge ohne OBU sind Sie für die Anmeldung der Fahrt vor Fahrantritt verantwortlich. Nutzen Sie dafür zum Beispiel das Portal der Toll-Collect unter www.toll-collect.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei Versäumnis der Anmeldung zusätzlich zu den anfallenden Mautgebühren eine Bearbeitungsgebühr unsererseits in Höhe von 35,00 Euro berechnen werden, sowie etwaige Ordnungswidrigkeitsgebühren o.ä. erhoben werden können. 

Wo finde ich Informationen zu den Gebühren und zum Streckennetz? 

Informationen zum Thema Maut finden Sie auf www.balm.bund.de sowie www.toll-collect.de

Stand: 20.06.2024